Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Private Vertragsverwaltung (Freeware)

WatchMyContracts erinnert Sie an

  • Verträge, deren Kündigungsfristen ablaufen.
  • Festgeld, deren Vertrag endet.
  • Anleihen, die fällig werden.

 

Darüber hinaus bietet dieses Tool für den Windows-PC

  • einen Überblick über alle Verträge und deren Kosten bzw. Erträge.
  • eine komfortable Suchfunktion.
  • eine Dokumenten-Verlinkung per Drag and Drop.
  • eine Archivierungsoption für alte Verträge
  • ein bereits fertig ausgefülltes Kündigungsschreiben.
  • diverse Berechnungen für Festgeld, Anleihen und Aktien.


Wenn Sie nach einem Vertragsmanagement-Tool für den privaten Gebrauch suchen, könnte WatchMyContracts das Richtige für Sie sein.
Es bietet alle wesentlichen Funktionen, ist kinderleicht zu bedienen, werbefrei und kostenlos.

Watch my Contracts

 

Die Vertragsverwaltung für den privaten Anwender.

 

Über mich

Da ich aus Erfahrung wusste, dass ich Kündigungstermine regelmäßig verpasste, war ich dazu übergegangen, Verträge, beispielsweise mit Stromlieferanten, nur noch mit monatlicher Kündigungsfrist abzuschließen. Dass ich damit auf günstigere Verträge mit längeren Laufzeiten verzichtete, nahm ich in Kauf. Kündigte ich, gestaltete sich die Suche nach den Vertragsunterlagen immer ein bisschen wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Beides war wenig zufriedenstellend. Deshalb begann ich im Internet nach einer Software zu suchen, die mein Problem hoffentlich ein für alle Mal lösen würde. 

Sie sollte die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Die Vertragsdaten sollten den eigenen PC nicht verlassen.
  • Ablaufende Verträge sollten automatisch rechtzeitig gemeldet werden, unabhängig davon, ob das Programm geöffnet ist.
  • Übersichtliche Darstellung in einer Liste.
  • Einfach zu handhaben.
  • Optisch ansprechend.

Gibt man "Vertragsverwaltung" in eine Suchmaschine ein, wird man mit Angeboten überhäuft. Die Suche nach Anwendungen für den Privatgebrauch liefert dagegen nur noch sehr wenige Ergebnisse. Da ich unter den wenigen kostenlosen auch nichts fand, was meinen Vorstellungen entsprochen hätte, entschloss ich mich dazu, das Gesuchte selbst zu entwickeln. Das Ergebnis sehen Sie hier.

Mein Hauptaugenmerk lag darauf, die Anwendung so einfach wie möglich und nur so komplex wie nötig zu gestalten. Der modulare Aufbau garantiert: Jeder kann aber keiner muss alle Module nutzen. Da das Programm auf meine Bedürfnisse zugeschnitten ist, enthält es genau die Funktionen, die ich als sinnvoll erachtete. Für Festgeld, Anleihen und Aktien bietet es aber auch Möglichkeiten, die Sie anderswo vergeblich suchen werden. Herausgekommen ist ein schlankes, intuitiv zu benutzendes Tool, quasi der "Volkswagen" unter den Vertragsverwaltungen.

Jeder Erwachsene tut gut daran, seine Verträge im Blick zu behalten. Mit WatchMyContracts hat nun jeder, der ein Gerät mit Windows-Betriebssystem hat, die Möglichkeit dazu.

Und das auch noch völlig kostenlos. Ich muss verrückt sein.

Bevor Putin den Krieg, den er verlieren wird, vom Zaum brach, wechselten nur maximal 11% der Deutschen pro Jahr den Stromlieferanten. Das gab den Anbietern die Macht, den Preis zu diktieren, Neukunden mit ruinösen Prämien im ersten Jahr zu ködern, "schwarze" Listen über häufige Wechsler zu führen und Verträge mit ihnen abzulehnen. Hätten alle Verbraucher die Kräfte der Marktwirtschaft genutzt, wäre das alles früher schon passé gewesen.

Wie sich - dank Putin - gezeigt hat, waren bzw. sind noch immer zwielichtige Billig-Anbieter auf dem Markt, die Energie immer nur kurzfristig einkaufen und sich dann, wenn die Preise unerwartert stark steigen, schnell aus der Verantwortung stehlen.

  

 

Wenn ich einen neuen Vertrag abgeschlossen habe, sind alle relevanten Unterlagen noch griffbereit und die Informationen frisch im Gedächtnis. Sie sind mit diesem Tool schnell und mühelos zu erfassen. Das lästige spätere Suchen nach Unterlagen entfällt.

Neben den Verträgen für z.B. Smartphone, DSL, Strom, Versicherungen, Domain und Streaming-Diensten, deren Kündigungsfristen ich nicht verpassen möchte, gebe ich auch alle anderen Fixkosten ein. Das können Miete, Kfz.-Steuer, Rundfunkbeitrag etc. sein und hat den Vorteil, dass man alle Fixkosten jederzeit im Blick behält. Als ich meine Verträge das erste Mal in mein Programm eingab, fielen mir spontan gar nicht alle ein. Erst nach einigem Nachdenken hatte ich alle beisammen und war dann doch etwas erstaunt über die Höhe der Gesamtkosten. Tatsächlich hatte ich sie noch nie zuvor ausgerechnet und im Vorfeld mit weniger gerechnet. Umso besser, dass ich es jetzt schwarz auf weiß habe. Das ist schließlich die Voraussetzung, um ein mögliches Sparpotential erkennen zu können. Meine Kosten sind seitdem gesunken.

Da es neben den Verträgen, die Geld kosten, auch Verträge gibt, die Geld einbringen und ebenfalls Fristen kennen, fand ich es nützlich, mit meinem Programm auch an solche Termine erinnern zu können. Deshalb können Sie auch Tages-/Festgeld, Anleihen und Aktien mit WatchMyContracts komfortabel verwalten.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?